Die Flötistin und Komponistin Raphaëlle Zaneboni wurde 1978 in Frankreich geboren.
Am Konservatorium von Grenoble erhielt sie eine Ausbildung auf der Querflöte, in Musiktheorie sowie Ensemble- und Orchesterspiel.

Seit 2004 lebt sie in München und arbeitet als Komponistin sowie Arrangeurin mit dem Verlagshaus Köbl Edition zusammen, bei dem ihre zahlreichen Werke für Querflöte veröffentlicht wurden.

Flötenfee

Raphaëlle
Zaneboni

Eines der neuesten Werke der Flötistin, Komponistin and Arrangeurin Raphaelle Zaneboni ist das Duo Suite für die Königin.
Das 2017 entstandene Werk ist für die bezaubernde Besetzung Flöte und Harfe konzipiert und zeichnet das Schicksal von Mary Tudor (1496-1533) ab, die als dritte Ehefrau von Ludwig XII für einige Monate Königin von Frankreich war.

Themen, Tonarten und Tempi zeichnen die innere Persönnlichkeit der Königin ab und zeigen immer wieder neue Szenen, gleich einer dramaturgischen Bühnenhandlung.

 

Eine sehr gelungene Komposition im mittleren Schwierigkeitsgrad.

 

Claudia Wälder-Jene

Nach der erfolgreichen Auflage des ersten Bandes des Album for flute Quartett mit Arrangements von Werken Bachs, Purcells und Mozart, dürfen wir uns nun über eine zweite Edition dieser Reihe freuen.
Im Band B widmet sich Raphaelle Zaneboni zwei französichen Komponisten des Impressionismus.
Klang, Intonation, Dynamik und ein feinfühliges Miteinander stehen beim Einstudieren und Darbieten der mittelschweren Arrangements im Focus.

Flötistin, Komponistin und Arrangeurin für Flöte und andere Instrumente

Flötistin

Die kammermusikalisch sehr engagierte Flötistin gründete 2006 das Querflötenquartett Ladon Quartett, sechs Jahre später das Ensemble Impression und mit der Harfenistin Barbara Gollwitzer das Duo Proserpina, 2019 das Ladon Ensemble. Außerdem gründete sie 2023 mit der Harfenistin Melis Çom das Duo Melira.

Musik mit Malerei und Poésie verbindend. So gründete sie 2023 zusammen mit der Malerin Carolina Veranen-Phillips das Ensemble “Luft-Licht-Klangbild” und mit Dr. Andreas Bukowski das Ensemble “Poesie Klangzeit”.

Seit 2008 unterrichtet sie an der Musikschule Haar, seit 2023 auch an der Musikschule Pullach.
Sie ist Mitglied des Pädagogisches Flötenkreis Würzburg unter der Leitung von Corina Nastoll.
Als gefragte Flötistin konzertiert sie als Kammermusikerin und Orchestermusikerin. Regelmäßig tritt sie als Solistin auf.
So führte sie die Flötenkonzerte von Ibert, Mozart, und das Doppelkonzert von Doppler sowie Konzerte mit barocken bis zeitgenössischen Werken für Flöte solo in Frankreich, Italien, Österreich und Deutschland auf.

Kompositionen und Arrangements von Raphaëlle Zaneboni haben begeisterte Rezensionen in Zeitschriften wie the Flutist Quarterly and Flöte Aktuell erhalten.

Alle Werke auf koebl.de

Raphaëlle Zaneboni